9. Mai 2018

Mama Cookiecake

*Werbung


Ein Kuchen der mehr ein Keks ist als ein Kuchen…klingt das nicht fabelhaft?

Dieser Keks ist riesengroß, 
wie mach ich den nur bloß?
Das Rezept ist gar nicht so schwer
und Mama freut sich sehr!
Vergesst nicht ihn zu dekorieren, 
ich bin mir sicher, ihr werdet etwas schönes kreieren! 


Zutaten

115g Butter
160g Zucker
200g brauner Zucker
1 El Vanilleextrakt
2 Eier
1 Tl Soda/Natron
1/2 Tl Backpulver
1/4 Tl Salz
385g Mehl
150g backfeste Schokostücke

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C vorheizen. (Ober- und Unterhitze)

Butter im Wasserbad schmelzen und leicht braun werden lassen, den braunen Zucker dazugeben und einige Male umrühren bis alles vermengt ist. Vom Herd nehmen.

Währenddessen Zucker und Vanille vermengen, die Buttermischung dazugeben und mixen. 

Vorsichtig die Eier unterheben, vorsicht, nicht zu viel rühren sonst wird der Kuchen etwas härter. 
Soda, Backpulver, Mehl und Salz ebenfalls unterheben jedoch nur so lange bis alles vermengt ist. 

Die Schokostücke unterheben. 

Die Masse in eine feuerfeste, eingefettete Tarteform geben und ca. 15 Minuten backen. (Oder so lange bis der Keks goldbraun ist)




Nach dem Abkühlen wie gewünscht dekorieren und genießen!







6. Mai 2018

Muttertagspralinen

*Werbung


Aus Schokolade machen wir Pralinen,
die sind viel besser als Rosinen,
In eine Rosenform gegossen,
und mit vielen Mmmhh's und Aaaahhhh's genossen!
Viele Zutaten braucht man dazu nicht,
und trotzdem schmecken sie wie ein Gedicht!

Zutaten

Pralinenform
300g weiße Kuvertüre
2 Oreo-Kekse (zermahlen)
essbare Dekoperlen

Zubereitung

In jede Pralinenmulde abwechselnd zermahlene Oreokekse und essbare Perlen geben.
Die Schokolade auf einem Wasserbad schmelzen bis sie vollständig geschmolzen ist. Anschließend die Pralinenformen vorsichtig füllen und in den Kühlschrank stellen.

Ca. 2 Stunden kühlen lassen.


So schnell und einfach werden Pralinen gemacht. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Scones


*Werbung


Selbst gemachte Englische Scones zum Tee,
und dazu etwas Gelee,
Mütter wissen so etwas sehr zu schätzen,
wenn sich Kinder mit etwas auseinandersetzen,
wie zum Beispiel das Backen,
auch wenn es oft endet in Panikattacken,
Hautpsache es schmeckt lecker,
es ist ja nicht jeder ein professioneller Bäcker!








Zutaten

225g Dinkelmehl
50g kalte Butter
10g Backpulver
150ml Milch
eine Prise Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. (Umluft)
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und auf die Seite stellen. Mehl mit Backpulver mischen und mit der Butter, dem Salz und der Milch verkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Bei Bedarf kann mehr Mehl verwendet werden!

Den Teig 2cm dick ausrollen. Mit einer runden Form oder einem Glas die Scones ausstechen. Die Scones auf das Backblech legen und auf der mittleren Stufe 15 Minuten backen. Sobald sie goldbraun sind, sind sie fertig.


Auskühlen lassen und mit Marmelade und Butter servieren.

French Toast Sticks

*Werbung


Außen knusprig, innen schön weich. Wem gefällt diese Kombi nicht?? Das perfekte Muttertagsfrühstück und meistens hat man alles zuhause, was man dazu braucht! Also genau für die, die eventuell auf den Muttertag vergessen haben (sollte natürlich nicht passieren)!

Toast, Zucker und Zimt,
wenn das mal keine Freude bringt?!
Ich würde mich über dieses Frühstück sehr freuen,
die Kalorien niemals bereuen,
einmal im Jahr ist Muttertag,
und an diesem Supertag,
darf man sich ruhig mal was gönnen,
weil wir Supermamas das können!
Ahornsirup darf nicht fehlen,
diesen Tipp will ich euch empfehlen.







Zutaten:

4 Scheiben Riesen Toast
2 Eier
125 ml Milch (oder Sahne)
2 Tl Zimt
1 El Zucker  

1 El Vanilleextrakt
ungesalzene Butter (für die Pfanne)

Ahornsirup (zum Servieren)






Zubereitung:

Die Toastscheiben in 4 etwa gleich große "Sticks" schneiden.
In einer Schüssel Eier, Milch, Zimt, Zucker und Vanille vermengen. Jeden Stick ordentlich darin wenden, bis sie gut angesaugt sind. Diese anschließend auf ein Backpapier legen und neben den Herd legen.
Eine tiefe Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und 2-3 Esslöffel Butter schmelzen lassen. Sobald die Butter geschmolzen ist, legt ihr die Sticks nebeneinander hinein. Pfanne bitte nicht überfüllen.
Die Toasts von jeder Seite goldbraun herausbacken, so gelingen sie euch außen knusprig und innen schön fluffig. Die Temperatur sollte nicht zu hoch sein, sonst werden sie innen feucht und außen hart.

Sofort mit Ahornsirup genießen!