29. März 2015

Rêve de Paris


Das ist mein erster Post in der Rubrik Feelgoodfood! Was das ist? Ein Gericht oder Kuchen oder sonst etwas leckeres, was man nicht jeden Tag essen sollte, was Besonderes mal ab und zu! Für mich als Dukanerin gibt es das erst ab Phase 3, jedoch wurde ich von meiner ganzen Familie gezwungen, diese Tarte zu einem Blogpost zu verarbeiten :) 

Und glaubt mir: wenn sie so schmeckt, wie sie riecht und aussieht….dann freue ich mich schon auf die Phase 3!

Ihr braucht eine Springform mit 24 cm Durchmesser. 

Zutaten:

200g dunkle Schokolade
200g Butter
200g Staubzucker
1 El glattes Mehl
5 Eier

Die Schokolade, die Butter und den Zucker im Wasserbad schmelzen lassen. 

Das Mehl langsam unter ständigem Rühren einrühren, und so macht ihr es auch mit den Eiern! Nach und nach unterrühren. 


Die Backzeit beträgt 30 Minuten bei 165 Grad, es sollte "speckig" sein. 

Und hier ist das Prachtstück! 



Genießt die Tarte mit einer Kugel Vanilleeis und Früchten eurer Wahl und träumt davon ihn vor dem Eiffelturm auf einer Decke in der Wiese zu essen :)

Bis zum nächsten Mal meine Lieben! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten